112

Ihre Notrufhotline

feuerwehrsignet loewe

Logo Landkreis Tuttlingen

Logo Land Baden-Württemberg

Am vergangenen Montag fanden mit dem Spatenstich die Bauarbeiten für das neue Feuerwehrhaus der Gemeinde ihren Anfang.

Im Februar 2004 hat der Gemeinderat die Weichen für einen Neubau eines Feuerwehrhauses gestellt. Vorausgegangen war eine umfangreiche Untersuchung ob am bisherigen Standort eine zukunftsfähige Lösung erreicht werden kann oder ob ein Neubau sinnvoll ist. Einstimmig hat sich der Gemeinderat dann für einen Neubau entschieden. In einer zweiten Phase ging es dann um den Standort eines neuen Feuerwehrhauses. Hier entschied sich der Gemeinderat nach der Besichtigung möglicher Standorte im Juni 2004 für den jetzigen Standort. Das neue Feuerwehrhaus wird nunmehr am Ortseingang zwischen der Firma Möbel-Fetzer und der Schreinerei Kimmich erbaut. Nicht nur die schnelle Anbindung an die L 433 und an die Kreisstraße nach Frittlingen sprach für diesen Standort, es geht auch darum städtebaulich einen Akzent zu setzen. Weiter sind gerade die aus brandschutztechnischer Sicht sensiblen Gewerbebetriebe nunmehr in unmittelbarer Nähe zum neuen Feuerwehrhaus.

Nach den Grundsatzbeschlüssen des Gemeinderats wurden in intensiven Gesprächen mit dem Feuerwehrausschuss, dem Kreisbrandmeister, Planungsgruppe G, Fachplanern und der Gemeinde die Grundlagen für eine Planung und Ausschreibung geschaffen. In der Sitzung am 11.04.2006 wurde der Planung der Planungsgruppe G und dem Baubeginn 2007 einstimmig zugestimmt. Die Kosten für die Baumaßnahme (ohne Grunderwerb und Innenausstattung) wurde mit 1,0 Mio Euro gedeckelt. Ein Zuschussantrag wurde bereits 2005 gestellt. Einem vorzeitigen Baubeginn hat der Kreisbrandmeister Anfang des Jahres zugestimmt. Das neue Feuerwehrhaus hat 4 Stellplätze für Feuerwehrfahrzeuge sowie entsprechende Werkstatt-, Schulungs- und Sanitärräume. Weiter wird neben dem Gebäude ein Turm für Übungszwecke, Trocknung der Schläuche und als Funkmasten aufgestellt.

Nach den ersten Ausschreibungen hat der Gemeinderat am 05.04.2007 die ersten Gewerke vergeben. Weitere Vergaben werden nun entsprechend dem Bauverlauf erfolgen. Der Einzug ins neue Domizil ist für den Herbst 2008 vorgesehen. Beim Spatenstich am 14.05.2007 waren Vertreter der Gemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr Denkingen, der Planungsgruppe G und der bauausführenden Firmen vertreten. Bürgermeister Rudolf Wuhrer begrüßte die Gäste und dankte insbesondere Kreisbrandmeister Martin Hagen für die Unterstützung und Beratung. Sein Dank galt weiter den früheren Feuerwehrkommandanten Wolfgang Hörmle und Ludwig Schnee, die die Vorarbeiten für diesen Neubau eingeleitet haben sowie dem Kommandanten Peter Fetzer und den Mitgliedern des Feuerwehrausschusses. Dank gilt den früheren Mitgliedern des Gemeinderats für den Grundsatzbeschluss zum Neubau und dem heutigen Gemeinderat für die Durchführung dieses finanziellen Kraftakts. Weiter dankte er dem Team der Planungsgruppe G unter Leitung von Joseph Gaßner, den Fachplanern und den Baufirmen. Einen herzlichen Willkommensgruß überbrachte der Bürgermeister den Anwohnern, den Vertretern der DRK Ortsgruppe, Bauhof und Presse.

Quelle: denkingen.de

Kontaktieren Sie uns

Damit die Karte geladen wird, müssen Sie das Cookie für Google Maps aktivieren. Hierzu bitte unten Links auf den blauen Button mit dem Fingerabdruck klicken und unter dem Punkt "Funktional" - "Google Maps" aktivieren.

Sie haben Fragen?

* Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung


captcha
Powered by BreezingForms