112

Ihre Notrufhotline

feuerwehrsignet loewe

Logo Landkreis Tuttlingen

Logo Land Baden-Württemberg

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der L433 zwischen Aldingen und Denkingen sind am Donnerstagmorgen eine Frau und ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Der 21-jährige Unfallverursacher fuhr gegen 7.15 Uhr auf der Landstraße, von der B14 kommend, in Richtung Denkingen. Nach dem zweispurigen Ausbau kam der junge Mann in der sich anschließenden, leichten Rechtskurve mit seinem Ford auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein BMW entgegen, mit dem er frontal zusammenstieß. Die 24-jährige BMW Fahrerin und der Verursacher wurden lebensgefährlich verletzt. Beide mussten von der Feuerwehr aus ihren völlig demolierten Autos geborgen werden. Zwei Rettungshubschrauber flogen sie in verschiedene Kliniken. An den Autos entstand Totalschaden. Die Staatsanwaltschaft Rottweil ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an. Die L433 musste gesperrt, der Verkehr umgeleitet werden. Die Verkehrspolizei hat den Unfall aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeibericht 10.10.2019 – 12:06 - Polizeipräsidium Tuttlingen

 

Die Feuerwehren aus Denkingen und Spaichingen retteten die Verletzen mit schwerem Rettungsgerät aus Ihren Fahrzeugen.

Im Einsatz:

FEUERWEHR DENKINGEN - 15 Mann

Denkingen 19

Denkingen 42

Denkingen 74

 

FEUERWEHR SPAICHINGEN- 21 Mann

5 Fahrzeuge

 

Kreisbrandmeister

 

RETTUNGSDIENST

Rettungswagen

Rettungshubschrauber Christoph 11 - Villingen Schwenningen

Rettungshubschrauber Christoph 45 - Friedrichshafen

Notarzt

 

Polizei

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen?

* Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Powered by BreezingForms